Sonntag, 3. Mai 2015

Abwechslungsreiche Blütenwanderung bei Turtmann

Vor unserer Reise nach Griechenland, von welcher wir Euch in Kürze berichten werden, unternahmen wir noch eine schöne Blütenwanderung im Wallis. Bislang bewunderten wir die Frühlingslichtblumen und die Adonisröschen immer im Unterwallis, nun haben wir auch ein Plätzchen weiter oben gefunden, bei Turtmann. Dort hat man vor einiger Zeit einen speziellen Weg ausgeschildert, welcher in abwechslungsreicher Route durch einige Adonisröschenfelder führt. Die Blümchen waren zwar gerade erst aufgeblüht, präsentierten sich jedoch wundervoll im dürren Gras. Dazu fanden wir noch eine ganze Wiese voller Küchenschellen, so wie wir sie zuvor noch nirgends gesehen hatten. Bloss schade, dass der dortige Bauer seine Esel darin weiden lässt. Bei den riesigen Misthaufen wächst sicher bald nichts mehr auf diesem kostbaren Hügel, unmittelbar neben dem Altersheim von Unterems. Auch die Stämme der Espen wurden arg in Mitleidenschaft gezogen. Die Bäume werden ohne ihre Rinde bald absterben. Jammerschade...! Im Dorf selbst fanden wir dann zu unserer Freude sogar noch ganze Felder von blühenden Frühlingslichtblumen. Da konnten wir wieder nach Herzenslust am Boden umherkriechen und die eleganten Blüten ins rechte Licht rücken. Zudem wurden wir noch spontan von einer Frau zum Kaffee eingeladen. Gastfreundschaft funktioniert überall auf der Welt!

Auf einem interessant angelegten Wanderweg geht's dann teils durch die Wiesen und Rebberge wieder hinunter nach Turtmann. Auch hier finden sich nochmals einige stattliche Büsche von Adonisröschen. Was für ein prächtiges Gelb sie doch aufwiesen. Den Ostermontag genossen wir auf jeden Fall in vollen Zügen.

TOURDATEN
Aufstieg: 372m
Abstieg: 372m

Strecke: 6,0km
Reine Wanderzeit: 2,5h

Startpunkt: Turtmann Zentrum
Endpunkt: Turtmann Zentrum
Tiefster Punkt: 628 M.ü.M. (Turtmann Zentrum)
Höchster Punkt: 1'002 M.ü.M. (Unteres Zentrum)
Schwierigkeit: T2
Swisstopo Karte: 1:25‘000, Blätter 1287, SIerre und 1288, Raron
Beste Wanderzeit: April (Für Blütenwanderung)

Unser Tourdatum: 06.04.2015
Besonderes: Achtung, der Weg ist noch nicht ganz optimal ausgeschildert, aber wer sucht der findet!  :-)











1 Kommentar:

  1. Wunderschöne Bilder! Klingt nach einer sehr schönen Wanderung.
    LG Eva

    AntwortenLöschen