Donnerstag, 21. März 2013

Nordnorwegen: Faszination Abendlicht

Die karge, arktische Landschaft um Tromsö begeisterte uns bereits am ersten Tag. Leicht erodierte Hügel und schroffe Berge bis 1'600 M.ü.M. mit einem Saum aus Birken ragen direkt vom Meer in die Höhe und tief eingeschnittene Fjorde zwangen uns immer wieder zu grossen Umwegen. Unsere Ausflüge führten uns auf vereisten und engen Strassen den Fjorden entlang. Das erste Ziel für ein wunderschönes 1.5 Stunden lang dauerndes Abendrot war Jovik am Ulsfjorden. Vom kleinen, verlassenen Ort aus, hat man einen wunderbaren Blick in die Lyngen Alpen. Das lange, warme Licht ist ein absoluter Traum für jeden Naturfotografen!

Auch ein schöner Platz für Sonnenuntergänge ist der vereiste, idyllisch gelegene Strand von Breivikeidet, wo die Fähre nach Svensby übersetzt. Der Blick von dort in die Lyngen Alpen ist umwerfend und so genossen wir dieses Sonnenuntergangsspektakel, bis uns fast die Hände an den Kameras festfroren. Die Spiegelungen auf der Eisfläche bot uns tolle Motive.

Das beeidnruckende an diesen Abendstimmungen, welche im Februar bereits um 15:00 Uhr beginnen, ist dieses besondere Licht, wie wir es in der Schweiz nicht kennen. Selbst nach dem Sonnenuntergang bleibt es noch ewig lange hell und der Himmel nimmt prächtige, kalte Farben an.

Leider änderte sich das Wetter nach dem zweiten Tag und die Sonne zeigte sich ab dann nur noch spärlich.

TOURDATEN (Anfahrt mit Auto)
Tour 1: Von Tromsö südlich auf der E8 Richtung Sorboten, bei Laksvatn in Richtung Lavoll an den Sörfjorden und über Holmen entlang der prächtigen Küste zum Strassenende der 293 in Jövik (Fornes). Strecke hin und zurück ca. 210km.
Tour 2: Von Tromsö südlich auf der E8 Richtung Fagernes, dann durch das Gabrielfjellet auf der 91 in Richtung Breivikeidet. Ein Ausflug durch das Nakkedalen in Richtung Sommarbukta und Reiervik am Sörfjorden ist auch empfehlenswert. Strecke hin und zurück ca. 70km.
Landkarten: Turkart 1:50‘000, Tromsö fastland - Stuoranjárga und Lyngenhalvoya.

Beste Jahreszeit für Abendlicht: Oktober-November / Februar-März.
Besonderes: Die Strassen sind meist vereist, jedoch maschinell aufgeraut. Mit Spikes kann man problemlos bis zu 70km/h fahren. Im Allgemeinen sind die Verkehrswege sehr gut gepflegt. Abends können die Temperaturen bis -12 Grad sinken.
















Keine Kommentare:

Kommentar posten