Montag, 17. März 2014

Abschied vom Winter auf der Grimsel

Bereits heisst es wieder Abschied nehmen vom Winter, welcher 2013/14 ganz besonders trostlos ausgefallen ist. Sage und schreibe zweimal haben wir die Schneeschaufel bei uns in Krattigen benutzen (können) müssen. So kam einfach keine Stimmung auf...

Dennoch konnten wir uns vor einer Woche noch einen lange gehegten Traum erfüllen: die Übernachtung auf dem Grimselpass, im Hotel Grimseblick (VS). Von Oberwald (1'368m) im Obergoms führt ein sauber präparierter Winterwanderweg bis auf den Pass (2'161m). Die Sonne brannte an diesem Sonntagnachmittag erbarmungslos in den Südhang der Oberwalder-Grimsle. Langsam stiegen wir durch den von vielen  alten Lärchen durchsetzten Wald hoch bis an die Waldgrenze. Hier begann der Weg dann steil anzusteigen und die Schweissperlen liefen uns über die Stirn hinunter. Nach rund 3.5 Stunden erreichten wir endlich die Passhöhe mit dem gefrorenen Totenseeli. Zuerst checkten wir im Hotel gleich mal ein und gönnten uns auf der sonnigen Terrasse ein kühles Getränk. Dann brachen wir zur Umrundung des Seeleins auf und stiegen bis auf den Chrizegge (2'353m) um die Abendstimmung mit Blick in die erhabene Bergwelt zu geniessen. Wir wurden nicht enttäuscht: vor allem in der blauen Stunde zeichneten die blütenweissen Bergzinnen prächtig vom Himmel ab. Die Schwierigkeit auf dem Grimselpass liegt darin, auf den Fotos die von Menschenhand geschaffene Technik ausblenden zu können. Um 19:30 Uhr kam wir nach einem Eilmarsch wieder im Hotel an, wo man uns mit einem köstlichen Cordon Bleu verköstigte. Das hatten wir uns verdient!

Der nächste Morgen startete nach unruhiger Nacht bereits um 05:45 Uhr. Wir wollten die Morgenstimmung auf der Berner Seite des Passes geniessen. Dank den feinen Schleierwolken verfärbte sich der Himmel glutrot. Was für ein Glück. Später, beim Abstieg in Richtung Oberwald kam starker Wind auf und wehte uns die Schneekristalle beissend ins Gesicht. Gegen Mittag im Tal angekommen, waren wir ganz schön geschafft von dieser anstrengenden, aber unglaublich schönen Tour!

TOURDATEN (für Winterwanderung)
Aufstieg: 793m
Abstieg: 793m
Strecke: 22km
Reine Wanderzeit: 6,0h
Tiefster Punkt: 1'368 M.ü.M. (Oberwald)
Höchster Punkt: 2'161 M.ü.M. (Grimselpass)
Schwierigkeit: T2
Swisstopo Karte: 1:25:000, Blatt 1250, Ulrichen
Beste Wanderzeit: Dezember bis März
Unser Tourdatum: 09.03.14
Besonderes: Das mit einfachen, preisgünstigen Zimmern ausgestattete Hotel Grimselblick bietet auch einen Transportservice auf den Pass an, mit Pistenfahrzeugen. Zur fröhlichen Abfahrt können diverse Schlittenmodelle gemietet werden.















Kommentare:

  1. Sehr schöne Bilder, und eine kleine Anerkennung von Gipfel (ich war am Sidelhorn im Sommer vor fast 35 Jahre).

    AntwortenLöschen
  2. wirklich traumhafte schnee-, berg- und himmelssicht und beeindruckende fotos - schön, dass ihr da doch noch ein wenig winter hattet, mit "wind-beißen" im gesicht. lieben gruß ghislana

    AntwortenLöschen