Dienstag, 22. Oktober 2013

Gemütliche Niederhornwanderung mit Herbstfarben

Im Gegensatz zum trüben und unbeständigen Oktober, war der September meist sonnig und warm. An jenem Freitag, als ich (Sandra) in Interlaken auf den Bus nach Beatenberg wartete, fielen aber noch ein paar Regentropfen vom wolkenverhangenen Himmel. Der Wetterbericht versprach jedoch gutes Wetter auf den Mittag, so starteten Christine und Fritz Bieri, Frederike Scholten und ich gemeinsam auf dem Niederhorn für eine schöne Herbstwanderung.
Bereits auf den ersten Schritten Richtung Burgfeldstand musste ich zum ersten Mal ins Gras knien um die wunderbaren Herbstfarben festzuhalten. Am Himmel zeichneten sich blaue Löcher in den Wolken ab und wir wanderten mit guten Gesprächen Richtung Gemmenalphorn. Überall leuchteten die Heidelbeerstauden gelb und rot. Eine wahre Farbexplosion ereignete sich hier oben auf knapp 2‘000 Metern, bereits jetzt im September. Auf dem höchsten Punkt der Wanderung, dem Gemmenalphorn, genossen wir ein kleines Mittagessen, mit Blick in die Berner Alpenkette. Hier hat man den höchsten Punkt der Wanderung bereits erreicht und es geht nur noch abwärts. Zuerst Richtung Seefeld mit seinem wunderschönen gelbleuchtendem Gras, den blanken Steinen und den knorrigen Bäumen. Eine Landschaft, die mich immer wieder fasziniert! Kurz vor Oberberg, bei Punkt 1'771, zweigten wir (leider bereits wieder) ab Richtung Chromatte und durchquerten den Schöpfewald. Ein wunderschöner, lichter, mit Moos bewachsener Wald, in welchem man so manche Fee oder Zwerg erwarten könnte… Mit einem kleinen Endspurt reichte es uns sogar noch auf den nächsten Bus nach Interlaken.

Herzlichen Dank für die liebe Begleitung! Mit Euch gibt es immer etwas zum Plaudern und die Touren sind nie stressig, sondern zum Geniessen.


TOURDATEN
Aufstieg: 150m
Abstieg: 850m
Strecke: 10km
Reine Wanderzeit: 4,0h
Tiefster Punkt: 1'164 M.ü.M. (Habkern)
Höchster Punkt: 2'061 M.ü.M. (Gemmenalphorn)
Schwierigkeit: T2
Swisstopo Karte: 1:25:000, Blatt 1208, Beatenberg
Beste Wanderzeit: Juni bis Oktober
Unser Tourdatum: 27.09.2013
Besonderes: Dies ist eine gemütliche Familientour auf der man bestimmt genug Zeit und Atem hat um zu Plaudern und kleine Details der Natur zu betrachten. Der Bus ab Habkern fährt jede Stunde einmal.











Kommentare:

  1. Die Landschaft ist ja genial gut! :)

    AntwortenLöschen
  2. Absolutely stunning photos - such beautiful colours!

    Best regards, Fredrik

    AntwortenLöschen