Dienstag, 13. August 2013

Frankreich: Menschenauflauf an den Lacs de Chéserys

Die geniale Schönwetterperiode im Monat Juli haben wir wirklich voll genutzt. So statteten wir Mitte Juli auch einem Gebiet im benachbarten Frankreich einen Besuch ab, welches ein wahres Eldorado für Naturfotografen ist und welches wir uns schon lange gerne zu Gemüte führen wollten. Die Lacs de Chéserys, östlich von Chamonix, sind ein prächtiges, jedoch sehr überlaufenes Naturwunder.

So verwundert es nicht, dass wir vom Col des Montets (1'461m) in einer Einerkolonne bis zu den bekannten Seen aufstiegen. So etwas haben wir echt noch nie erlebt und es verdarb uns die Fotolust zuerst so ziemlich. Der wohl schönste See der Lacs de Chéserys liegt auf 2'211 Meter über Meer, etwas unterhalb des "Chalet du Lac Blanc". über seinem Ufer breiten sich die ganzen Gebirgszinnen zwischen Aiguille du Tour (3'540m) und der majestätischen, weissen Kuppe des Mt. Blanc (4'808m) aus. Es ist ein wahrer Reigen von Zacken und Zinnen, wie wir ihn sonst von nirgendwo kennen. Schon ein tolles Gefühl, auf den höchsten Berg Europas blicken zu können.

Um 18:00 Uhr wurde es um die Lacs de Chéserys langsam still und wir hatten die einzigartige Bergwelt für uns alleine. Na ja, fast alleine: einige stolze, zutrauliche Steinböcke leisteten uns in den Abendstunden Gesellschaft. Als sich etwas später, trotz gutem Wetterbericht, starke Gewitter ausbreiteten, verfolgten wir grandiose Licht- und Wetterstimmungen, bevor wir uns ins Biwakzelt ans Trockene begaben.

In der Nacht stellten wir noch einmal den Wecker um am Ufer des Sees unter den Augen des ältesten Steinbocks einige Aufnahmen zu belichten, bevor wir dann am Morgen, begleitet von einem ganzen Rudel jungen, neugierigen Steingeissen, langsam wieder zum Rückzug bliesen. Ein Bergerlebnis mit gemischten Gefühlen: Grandiose Landschaften, aber total überlaufen!

TOURDATEN
Aufstieg: 750m
Abstieg: 750m
Strecke: 10km
Reine Wanderzeit:  4,0h
Tiefster Punkt: 1'461 M.ü.M. (Col des Montets)
Höchster Punkt: 2'211 M.ü.M.  (Lacs de Chéserys)
Schwierigkeit: T3
Swisstopo Karte: http://map.bafu.admin.ch (online) Koordinaten 558053 / 92486
Beste Wanderzeit: Juni bis Oktober
Besonderes: Im Chalet du Lac Blanc, auf 2'359m, kann übernachtet werden. Es ist jedoch empfehlenswert, sich dort vorgängig anzumelden.















 

Kommentare:

  1. Einfach hammermässig - gratuliere! Da habt ihr den perfekten Zeitpunkt erwischt! Ich war vor ein paar Jahren auch mal dort... leider mit viel Wind. Hoffe ich schaffe es auch wieder einmal dort hin ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Von Zeit zu Zeit schaue ich bei euch herein und bin jedes Mal wieder begeistert von diesen wunderschönen Blicken auf eure Lieblingslandschaften. Toll so einer gemeinsamen Wander- und Foto-Leidenschaft zu frönen und damit vielen Freude zu machen. Und auch ein bisschen den Blick zu schärfen für die gefährdeten Schönheiten unserer Erde. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen